Krainburg


Krainburg
m. SI
Kraň ž., Kranj

Wiener Dialektwörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Krainburg — Krainburg, 1) Bezirkshauptmannschaft in Krain, 181/2 QM., 53, 925 Ew.; 2) Stadt darin am Zusammenfluß des Kanker u. der Save, die hier schiffbar wird, auf einem steilen Felsen, auf welchen das Trinkwasser aus den Flüssen durch Maschinen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Krainburg — (slowenisch Kranj), Stadt in Krain, 385 m ü. M., an der Mündung der Kanker in die Save und an der Staatsbahnlinie Laibach Tarvis, Sitz einer Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts, hat ein alles Schloß (Kieselstein), ehemals Sitz der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Krainburg — Krainburg, Bezirksstadt in Krain, an der Save, (1900) 2484 E., Schloß Kieselstein, ehemal. Residenz der Markgrafen von Krain; Leder und Schuhfabrik …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Krainburg — Krainburg,   Stadt in Slowenien, Kranj.   …   Universal-Lexikon

  • Krainburg — Kranj Krainburg Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Egg bei Krainburg — Brdo Egg Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Крайнбург — (Krainburg) см. Крань …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Krain — Wappen von Krain (bis 1918); Die Landesfarben sind blau gold /gelb …   Deutsch Wikipedia

  • Kranj — Kranj …   Deutsch Wikipedia

  • SI-052 — Kranj Krainburg Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.